• Otto-Hahn-Gymnasium Herne

  • Otto-Hahn-Gymnasium Herne

  • Otto-Hahn-Gymnasium Herne

  • 1
  • 2
  • 3

Corona-Selbsttests für alle Schülerinnen und Schüler am OHG geplant

Für die Woche vom 22. – 26. März 2021 ist geplant, dass alle Schülerinnen und Schüler des OHG einen Corona-Selbsttest machen können. Der Test ist freiwillig. Genaue Informationen über den detaillierten Ablauf werden hier bekannt gegeben. Ausführliche Details zu den Rahmenbedingungen finden Sie unter

https://www.schulministerium.nrw/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/archiv-2021

Falls Sie einen Corona-Selbsttest Ihres Kindes nicht wünschen, nutzen Sie bitte die Muster-Widerspruchserklärung, fügen die Klasse bzw. Jahrgangstufe Ihres Kindes hinzu und lassen Sie sie umgehend, auf jeden fall bis zum Tag vor der Testung, der Klassenleitung oder dem Sekretariat der Schule zukommen: Muster_Widerspruchserklärung_Deutsch.pdf (schulministerium.nrw)

OHG erhält das Berufswahlsiegel bis 2024

Das Otto-Hahn-Gymnasium stellte sich erneut einer Prüfung durch den Arbeitgeberverband Ruhr und konnte das seit 2009 erhaltene Gütesiegel „verteidigen“. In der Zusammenfassung der Ergebnisse heißt es „Das Otto-Hahn-Gymnasium weist umfangreiche Maßnahmen der Berufs- und Studienorientierung nach. Ein engagiertes Stubo-Team, unterstützt durch die Schulleitung, hat ein eigenständiges Konzept erarbeitetet und bietet allen Beteiligten Orientierung, Beratung und Unterstützung.“ Wir werden diesen Ansprüchen auch in Zukunft gerecht werden und die berufliche Orientierung am OHG stetig verbessern.

SIEGEL Plakette 2009 2024

Wechselunterricht am OHG ab dem 15. März 2021

 

Die Lehrerinnen und Lehrer am OHG freuen sich darauf, die Schülerinnen und Schüler ab dem 15. März 2021 live wiederzusehen! Willkommen zurück!

Gleichwohl ist die Sorge groß, dass sich Mitglieder aus der Schulgemeinde infizieren und evtl. sogar ernsthaft erkranken könnten. Dies muss vermieden werden! Aus diesem Grunde steht bei der Rückkehr der Schüler- und Lehrerschaft ans OHG die Sicherheit aller am Schulleben Beteiligten an oberster Stelle. Im Rahmen der ministeriellen Vorgaben sind die bewährten Sicherheitsmaßnahmen weiter genauestens zu beachten: mindestens 1,5 m Abstand halten, Hände regelmäßig desinfizieren oder waschen, Räume lüften, bei Krankheitssymptomen zu Hause bleiben, Masken tragen! Alle Schülerinnen und Schüler müssen auf dem gesamten Schulgelände medizinische Masken tragen, Ausnahmen aus attestierten medizinischen Gründen müssen bei der Schulleitung beantragt werden. Wir bitten auch darum, für den Schulweg öffentliche Verkehrsmittel zu meiden und auch so die Ansteckungsgefahr zu minimieren.

Das Unterrichts-Wechselmodell in den Jahrgangsstufen 5 -9: Die Schülerinnen und Schüler erhalten Unterricht nach dem aktuell gültigen Stundenplan. Sie werden durch die Klassenleitung in zwei etwa gleich große Gruppen eingeteilt, die grundsätzlich konstant gehalten werden. Die Einteilung sowie die Anwesenheitsdaten der beiden Gruppen werden bei Teams bekannt gegeben. Eine Gruppe hat in der Woche beginnend am 15. März 2021 Präsenzunterricht am Montag, Mittwoch und Freitag, die andere Gruppe am Dienstag und Donnerstag. In der folgenden Woche, beginnend am 22. März 2021, wechseln die Unterrichtstage für die Gruppen, so dass verteilt auf die beiden Wochen vor den Osterferien alle Schülerinnen und Schüler an jedem Wochentag einmal Präsenzunterricht haben.

Das Unterrichts-Wechselmodell in der EF: In der EF wird die Jahrgangsstufe nicht kursweise, sondern als gesamte Jahrgangsstufe geteilt. Die Schülerinnen und Schüler, deren Nachnamen mit den Buchstaben A-K beginnen, kommen in der Woche beginnend am 15.3.2021 Montag, Mittwoch und Freitag zur Schule. Die Schülerinnen und Schüler, deren Nachnamen mit L-Z beginnen, kommen in der Woche beginnend am 15.3.2021 am Dienstag und Donnerstag zur Schule.  In der Folgewoche, beginnend am 22.3.2021 wechseln die Tage: A-K am Dienstag und Donnerstag, L-Z am Montag, Mittwoch und Freitag.

Weiterlesen

OHG als „Medienscouts NRW-Schule“ ausgezeichnet

Das OHG ist von der Landesanstalt für Medien NRW als „Medienscouts NRW-Schule“ ausgezeichnet worden. Darüber freuen wir uns sehr und sind stolz darauf! Vor allem die Schülerinnen Anna Lorke, Jana Siersiecki,  Elif Kemerkaya und Kristina Böing zeichneten sich dabei durch hohes Engagement in der Durchführung von medienpädagogischen Projekten wie z.B. Handyfasten-Aktionen (SpielOHteG), dem „WhatsApp-Knigge“ der 5er, einem Benefizkonzert gegen Hass und Rassismus  und vielen mehr aus.

Die Landesanstalt hat uns Folgendes geschrieben:

„Wir sind sichtlich beeindruckt von den vielfältigen Angeboten und dem Engagement, mit dem ihre Medienscouts und Beratungslehrkräfte die praktische Arbeit an der eigenen Schule umsetzen. Medienkompetenz und Orientierung sind Voraussetzungen dafür, dass Ihre Schülerinnen und Schüler Chancen und Risiken medialer Angebote erkennen und diese selbstbestimmt und fair nutzen können - die qualifizierte und Zielgruppen adäquate Begleitung, die junge Menschen durch Medienscouts und Beratungslehrkräfte erhalten, ist dabei eine zentrale und sehr wichtige Aufgabe von Schule. Diese Aufgabe kommt ihre Schule aus unserer Sicht in besonderem Maße nach.“Medienscouts Foto 21 klein

Buddy

Förderturm

KSW

Schule ohne Rassismus

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie haben leider keine gültige E-Mail-Adresse angegeben.
Bitte geben Sie Ihre Straße und Hausnummer ein.
Bitte geben Sie Ihren Wohnort ein.
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.